Evangelisches Kinderhaus St. Johannis Würzburg

Erziehungspartnerschaft mit den Eltern

Eltern vertrauen uns ihre kleinen Kinder an. Wir freuen uns über dieses Vertrauen und tun das unsere dazu, um eine gelingende Beziehung zu ermöglichen und die Eltern am Leben in der Kinderkrippe Anteil nehmen zu lassen.

Prinzipien unserer Elternarbeit

Die Eingewöhnungszeit der Kinder ist die Basis für eine gute Beziehung zwischen Eltern und Erzieherinnen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Eingewöhnung der Kinder. Wir arbeiten dabei nach dem Berliner Modell. Zwischen Aufnahmegespräch und Krippeneintritt laden wir zu einem Elterngespräch ein, bei dem wir die Zeit der Eingewöhnung vorbesprechen und anstehende Fragen klären.

Eltern sind eingeladen sich in unserem Haus wohlzufühlen. Es ist gut, wenn sie sich beim morgendlichen Bringen der Kinder Zeit lassen und ein Stück Kinderhausalltag mit ihren Kindern zu teilen.

Uns ist es wichtig, unser pädagogisches Handeln und den Alltag in der Einrichtung für die Eltern transparent zu machen. Regelmäßige Elternbriefe und die täglichen Informationen an der Infowand gehören ebenso dazu, wie die Tür-und Angel-Gespräche während der Bring- und Holzeit.

Formen der Elternarbeit

Wir bieten den Eltern vielfältige Möglichkeiten des Kontakts mit uns und untereinander. Feste Bestandteile unseres Einrichtungsalltags sind:

  • Regelmäßige Elterngespräche
  • Gemeinsame Aktionen (z.B. im Garten)
  • Feste und Feiern
  • Regelmäßige Elternabende
  • Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat
  • und der tägliche Austausch